#seven


[...]


Vernehmen meine alten Augen wahrlich das, was ich glaubte zu sehen? Ist es die tatsächliche Wahrheit? Es ist gerade mal einen Tag her, seitdem ich den „Blog“ erneuert habe und nun, heute, ist es bereits wieder an der Zeit das Ritual der Verleumdung, Denunziation und der blinden Ragé zu vollziehen! Nun wohl an, an mein Werk!


Gut, damit ist dieser Punkt abgehakt : Finde während du irgendeine vollkommen sinnlose Einleitung schreibst ein Thema für den akuten „Post“. Fällt mir just, in diesem Moment eine weitere Intrige ein, die in ihrer Böswilligkeit alles vorherige übertreffen wird. Der Plan, er lautet wie folgt; statt nun an dieser Stelle über ein etwaiges Thema zu sinnieren, missbrauche ich die erwähnte Intrige, genauer genommen ihren Inhalt als Thematik des „Posts“. Nicht nur, dass ich dadurch mich länger meiner absoluten Lethargie hingeben kann, nein, ich kann die gewonnene Zeit dazu nutzen bis zum nächsten „Post“ mir ein Thema zu überlegen. Und wenn das nicht gelingt – jederzeit steht es mir offen mich in klischeéartiger Weise mich über den vermeintlichen Inhalt dieses „Posts“ auszulassen. Das klingt nicht nur genial [...] Das ist genial! Damit anhiliere ich Zwei Probleme mit einer einzigen rhetorischen Verstümmlung.


In Retroperspektive erkenne ich, dass in diesem Plan kein Fehler vorhanden ist. Es kann einfach nichts schief gehen. Womöglich gilt es das Problem der kurzen Länge dieses „Posts“ zu lösen, was aber wiederum zur Aufhebung der Intrige führen könnte denn, um über die Gründe für die eher kurze Länge zu spekulieren, wären bestimmt mehr Inhalt von Nöten, was in einer vergrößerten Menge der Anzahl Länge münden würde, dessen Lösungsansatz zwar das eigentliche Problem lösen würde, nämlich dass des gesuchten Themas für den „Post“, zum anderen das Problem der Länge Null und nichtig erscheinen lässt, Konträr dazu meine Intrige, die aus fehlendem Thema und eigentlicher Unlust einen längeren Text zu schreiben entstand.


In diesem Sinne

Angenehme Alpträume

30.1.08 21:55

Werbung


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen