#ten

So muss es denn nun sein, obwohl später stund´ bringt mich der Setzling, gepriesen von achso vielen Poeten und Dichtern dazu schlussendlich, sei zu sagen einmal wieder, weil „er“, Abstraktum des Geschlechts mit beidseitigem Einverständnis, sein Werk als Muse offenkundig mehr als einmal zuvor vollbrachte dazu, inspiriert von scheinlich Tugenden anderer die morbiden Ideen meiner elend Seele an das Licht einer breiten Masse zu fordern. Der zu nennen sei die Langeweile at Personá. Gut, mag er an sich eigentlich ein feminines Relativpronomen innehaben, ergo handele es bei ihn wahrlich um eine Frau, jedoch dürfte das bei der in der Epoche „Postmoderne“ auftretenden Verstümmlung der deutschen Sprache zu keiner sonderlich großen Aufruhr führen – mit der Annahme dass hier verfasstes von mehr als einem selektierten Umfeld aufgenommen wird, diese Bedingung wird sich allerdings nie erfüllen; Ich betone hierbei das nie auf jener Art und Weise, dass ein jeder es als unumstößliches Dogma aufnimmt .

Was natürlich zur berechtigten Frage führt warum ich hier nicht über meine täglichen Emotionen oder Erlebnisse schreibe wie der, an dieser Stelle ein Pardon, seblstverständlich ist ein jeder Mensch als ein Individuum zu verstehen – Hach! Solch Schelmereien führen doch nur zu weiteren Lug und Trug - zusammengefasste Rest , was ohnehin als eine Sache der Unmöglichkeit erscheint in Anbetracht meiner Aktivitäten vergangener Tage, verfasst in anderen Worten: spärliche Erneuerung; Nein, an dieser Stelle werde ich mich nicht des Idiom des Kotes verwenden, selbst wenn es mich zu einem nostalgischen Moment verführen könnte.

Mich selbst plagt jetzt die Frag´; Wozu verfassen, was ohnehin im Nichts aller Nichtigkeiten verschwinden wird?

Die Antwort ist.

Post scriptum fällt mir eines auf: es hat sich nicht Eines verändert. Alles ist vorhanden, gleichsam Einträgen die ich zuvor verfasste.


In diesem Sinne

Angenehme Alpträume

2.9.08 03:21

Werbung


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen